Historische Spinnerei Gartetal
Industriedenkmal + Kulturangebot


 

Erfolgsgeschichte

Im Rahmen der Hauptversammlung am 7. Mai 2018 verabredeten sich Wolfgang Kuhlemann und Rolf-Heinrich Meyer - Wolfgang Kuhlemann schon Jahrzehnte Mitglied, Rolf-Heinrich Meyer gerade dazu gestoßen. Frank Reitmann ist seit Herbst der Dritte im Bunde.

Das Ziel ist, die noch intakten Maschinen wieder in Betrieb zu nehmen.

Lebende Zeitzeugen oder Mitarbeiter des Betriebes gibt es nicht mehr. So heißt es, die spärliche Literatur mit der eigenen Beobachtung zu verbinden, um nachhaltiges Wissen über die Technik neu zu schaffen und zu konservieren.

__________________________________________________________________________________________________________________

Phase 1 war das von ihnen so genannte Kraftzentrum, den Elektromotor und die von diesem versorgte Transmission, sicher in Betrieb nehmen zu können.

Der Staub "der Jahrhunderte" und Rost wurde entfernt, die Lager wurden justiert und Farbe brachte den ursprünglichen Eindruck wieder zum Leuchten.


              Antriebswelle und Lager über dem Motorraum - vorher/nachher





Phase 2: Die Maschinen


  • Der Krempelwolf
  • Der Pelzkrempel
  • Der Flieskrempel
  • Der Vorgarnkrempel (Florteiler)
  • Der Selfaktor



Der Pelzkrempel ist funktionstüchtig - Justagearbeiten optimieren noch

Der Selfaktor ist nicht nur für uns zum Teil ein unbekanntes Wesen

Siehe dazu das Vorwort unten:






 Quelle: Franz Lukas, Der Selfactor, erschienen 1912 im Verlag Wenk & Thoma, Eger (Böhmen)